News

Gesetzliches Adblocker-Verbot hat Auswirkungen auf IT-Sicherheit

Verbot sollte sehr gründlich abgewogen werden

„Adblocker erhitzen die Gemüter. Das Abwägen zwischen der Unabhängigkeit der Medienunternehmen, die auf werbefinanzierte Modelle angewiesen sind und der individuellen Selbstbestimmung der Leser ist herausfordernd. In dieser Diskussion darf die Politik aber nicht die Sicherheit der Internetnutzer vergessen, denn Kriminelle spielen über Werbeanzeigen Schadsoftware aus, das sogenannte Malvertising, und infizieren die Computer nichtsahnender Nutzer mit Schadcode. Malvertising ist nach der E-Mail der zweithäufigste Weg zur Verbreitung von Schadsoftware und verursacht jährlich hohe Schäden. Ein Verbot sollte daher sehr gründlich abgewogen werden.“

Statement von Markus Schaffrin, Sicherheitsexperte und Leiter Mitglieder Services im eco zum Gesetzesvorschlag "Schutz der Integrität von journalistisch-redaktionellen Telemedienangeboten" des Zeitungsverlegerverbandes NRW

Weitere Informationen zu Adblockern und Hilfestellungen zum Thema IT-Sicherheit finden Sie unter: https://blog.botfrei.de/

Nationales und internationales Engagement für 1.000 Mitglieder

eco Vorstandsvorsitzender Prof. Michael Rotert im Interview

eco ist mit 1.000 Mitgliedsunternehmen der größte Verband der Internetwirtschaft in Europa und weit über die Grenzen Deutschlands bekannt – und aktiv. Wo und wie eco sich engagiert, erläutert der Vorstandsvorsitzende Professor Michael Rotert im Interview.

Herr Prof. Rotert, wie wirft eco seine Größe im europäischen beziehungsweise internationalen Umfeld in die Waagschale?

Weiterlesen

eco Datenschutzbeauftragter

Neuer Service für Ihren betrieblichen Datenschutz

Spätestens 2018 kommt auf die meisten Unternehmen die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten zu. Für Unternehmen, in denen zehn oder mehr Mitarbeiter ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind, schreibt das Bundesdatenschutzgesetz zwingend die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten vor.

Ab 2018 wird die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten unter bestimmten Voraussetzungen sogar für alle EU-Länder verpflichtend. eco bietet ab sofort Expertenhilfe mit dem
eco Datenschutzbeauftragten“ an.

Nachbericht: Update der rechtlichen und technischen Qualitätsstandards für E-Mail-Marketing

eco & CSA luden zum gemeinsamen Workshop ein

Köln, 10.10.2016 – Die eco Kompetenzgruppe Online-Marketing lud am 10. Oktober 2016 zu einer gemeinsamen Veranstaltung mit der Certified Senders Alliance ein, um die rechtlichen und technischen Qualitätsstandards für E-Mail-Marketing zu diskutieren. Hintergrund war die Veröffentlichung der inzwischen 6. Auflage der eco Richtlinie für zulässiges E-Mail-Marketing.

Weiterlesen